Moin Moin und hallo!
Schön, dass du her gefunden hast.
Auf diesem Blog findest du Rezepte, die ich gerne mag und leidenschaftlich gerne koche (und esse!).
Mit allen angebrannten Saucen und versalzenen Suppen inklusive. Der Name ist Programm.

Sonntag, 12. Februar 2017

Gebackener Feta-Käse auf gemischtem Feldsalat

Ein erfrischendes Gericht, sowohl für den Sommer als auch den Winter.
Hmm.. Sesam..

Das ganze reicht für zwei Portionen.

Ihr braucht:

Für den Salat:
2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
1 EL Honig
1 EL Wasser
200g Feldsalat (gemischt)
200g Hähnchenbrust
250g Tomaten (Cherry)
Salz & Pfeffer

Für den Feta:
1-2 Eier (abhängig von der Größe, ich habe zwei M benutzt)
3 EL Milch
4-5 EL Mehl
2 TL Paprikapulver
2 TL Salz
2 TL Pfeffer
12 EL Sesam (nach Bedarf vielleicht etwas mehr)
400g Feta
Öl
Honig

Die Zubereitung:
..ist einfach, aber effektiv.
Vorab wird Salat und Dressing vorbereitet.
Der Salat und die Tomaten werden geputzt und gewaschen, die Tomaten geviertelt und alles zusammen vermischt.
Für das Dressing wird in einer weiteren Schüssel das Olivenöl, der Balsamico, der Honig und das Wasser zusammen verquirlt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Drei Teller vorbereiten. Im ersten das Mehl mit den Gewürzen mischen. Im zweiten das oder die Eier mit Milch verquirlen. Im dritten den Sesam gleichmäßig verteilen.
Pfanne erhitzen und Öl hinein geben. Die kleingeschnittene Hähnchenbrust im Öl gut anbraten, raus nehmen und etwas abkühlen lassen.
In der gleichen Pfanne später den Feta braten. Falls zu viele Reste vom Fleisch in der Pfanne kleben, kurz sauber machen.
Erneut Öl in der Pfanne erhitzen. In der Zwischenzeit den Feta halbieren (bei einer 200g Packung) und erst im gewürzten Mehl wälzen, danach in Ei. Das wird noch einmal wiederholt, dann bekommt der Feta seinen Sesammantel.
Den Feta von allen Seiten goldbraun braten.
Die Hähnchenbrust zum Salat geben und mit dem Dressing vermischen. Auf einem Teller anrichten, dazu den gebackenen Feta legen.
Nach Bedarf auf den Feta je einen TL Honig geben.

In einer geringeren Menge auch gut als Vorspeise nutzbar. In dieser Variante war es aber ein vollwertiges Gericht.


Mittwoch, 8. Februar 2017

Schoko-Frischkäse-Muffins

Ich weiß was ihr denkt. "Frischkäse in Muffins? Ist die bekloppt?!"
Ja, ein bisschen.
Aber hey, probiert's aus!

Ihr braucht:

Für die Muffins:
2 TL Backpulver
½ TL Natron
3 EL Kakaopulver (Trinkkakao)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
275g Mehl
130g braunen Zucker
80ml Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
300g Buttermilch

Für die Füllung:
2 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
100g Frischkäse

Die Zubereitung:
..ist einfach. Naschen nicht vergessen!
Backofen auf ca. 180°C Umluft vorheizen.
Für die Füllung schlagt ihr den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig und stellt die Schüssel danach zur Seite.
Für die Muffins mischt ihr in einer weiteren Schüssel das Mehl (vorher sieben, damit gibt's weniger Klumpen), das Backpulver, das Natron und das Kakaopulver zusammen.
In einer weiteren großen Schüssel das Ei aufschlagen und leicht verquirlen. Den braunen Zucker, das Öl und die Buttermilch hinzufügen und gut vermischen. Danach die Mehlmischung unterheben.
Wenn ihr eine Muffin-Backform habt, dann fettet sie gut ein. Sonst bleiben sie hinterher kleben.
Ansonsten könnt ihr auch Muffin-Förmchen aus Papier benutzen. Die großen.
In diese Formen wird die Hälfte des Teiges verteilt. In jede Mitte gebt ihr einen TL Füllung dazu und verschließt das ganze mit dem restlichen Teig.
Das ganze in den Backofen schieben, runterregeln auf 160°C und etwa 20-25 Minuten backen.

Bevor ihr probiert, lasst das ganze abkühlen. Grade die Füllung ist superheiß.
Aber lecker!



Montag, 6. Februar 2017

5-Minuten-Tassen-Kuchen mit Schokolade

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mich überkommt zwischendurch die Lust nach einem Schokokuchen. Einfach so. Nur wo bekommt man nach Ladenschluss einen her, ohne ihn mühselig zu backen und im Endeffekt wieder zu viel zu haben?

Das ganze reicht für eine Portion.


Ihr braucht:

1 Ei

4 EL Mehl
4 EL Zucker
2 EL Kakao (normaler Trinkkakao tut's hier wunderbar)
3 EL Milch
3 EL Öl (normales Sonnenblumen- oder Rapsöl; Olivenöl ist zu stark im Geschmack)

Die Zubereitung:
..ist schnell und einfach.Mischt das Mehl, den Zucker und den Kakao zusammen in einer Mikrowellen-festen Tasse (das dürfte wohl so ziemlich jede Tasse sein).
Rührt danach das Ei unter.
Gebt dann die Milch dazu und rührt das ganze kräftig um, damit sich auch alles vom Boden der Tasse löst.
Im Anschluss kommt das Öl dazu, nochmal kräftig umrühren.
Danach kann das ganze für nur 2-3 Minuten in die Mikrowelle (maximale Leistung, also ca. 800-1000 Watt).

Irgendwann müsste der Kuchen dann aufhören sich aufzublähen; das wäre der Zeitpunkt wann er fertig und essbar wäre.
Ich lasse das ganze etwa 2 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle, da ich es gern etwas saftiger mag.
Das Rezept kenne ich nun seit 8 Jahren und profitiere regelmäßig davon, wenn ich Heißhunger auf Schokokuchen bekomme.

Sehr zu empfehlen!


Sonntag, 5. Februar 2017

In Bacon ummanteltes Schweinefilet mit überbackener Frischkäsesauce

BACON!
Ich komm aus dem Capslock nicht mehr raus..

Das ganze reicht für 3 Portionen.

Ihr braucht:

1 Gemüsezwiebel (oder 2 normale (kleinere) Zwiebeln, rote gehen hier auch)
1 Packung Bacon (sind in der Regel 8-9 Scheiben drin)
1 Schmelzkäse-Ecke
600g Schweinefilet
250g Sahne
150g Kräuterfrischkäse
scharfer Senf
Salz
Butter
(Cayennepfeffer)
(eventuell etwas Milch)

Die Zubereitung:
..bedarf vollen Handeinsatz. Yay, einsauen!
Eine Auflaufform bereit legen und mit Butter einfetten. Den Ofen auf ca. 175°C Umluft vorheizen.
Zwiebel(n) in Ringe schneiden und auf dem Boden der Auflaufform verteilen.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in gleich große Stücke schneiden. (Bei mir hat's mit 8 Stücken hin gehauen.) Jedes Stück mit einer Scheibe Bacon umwickeln und von allen Seiten mit Senf bestreichen. Die umwickelten Fleischstückchen auf die Zwiebeln in die Auflaufform legen. Auf jedes "Tönnchen" einen kleinen Klecks Butter geben.
Alles in den Ofen schieben und 30 Minuten garen. In der Zwischenzeit wird die Sauce zubereitet.
Sahne, Frischkäse und Schmelzkäse erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist. Abschmecken mit Salz und Cayennepfeffer. (Wer es nicht so scharf mag, kann den Cayennepfeffer weg lassen.) Falls die Sauce nicht reichen sollte, könnt ihr noch einen guten Schuss Milch dazu geben.
Nach der 30-minütigen Garzeit der Fleischstücke die Sauce über das Fleisch verteilen und weitere 10 Minuten überbacken.

Dazu passen Tagliatelle (oder eure sonstige Lieblingsnudelsorte), Kartoffeln oder Reis.
Ich habe Tagliatelle genommen. ♥



Samstag, 4. Februar 2017

[Vorgestellt] DragonDanielas Hobbyblog - Überbackene Schweinefilets

Tja, was soll ich sagen. Kaum zwei Tage alt direkt eine neue Rubrik eröffnet.

Unter Vorgestellt zeige ich euch andere Blogs. Hauptsächlich geht es dabei um Essen (klar, was sonst!), aber falls coole Sachen rund um meine anderen Interessen dabei sein sollten, dann auch mal das.

Aber jetzt geht es um ein herrliches Rezept, was ich heute mal ausprobiert habe.

DragonDanielas Hobbyblog - Überbackene Schweinefilets

Ihr bekommt schon beim Lesen des Titels Hunger? Super!
Guckt euch das Rezept näher an, dann wisst ihr, warum ich so schwärme.

Da sämtliche Supermärkte im Umkreis leider kein Schweinefilet für mich hatten, musste ich auf Hähnchenbrust umsteigen. Vom Geschmack trotzdem sehr lecker. Das ganze überbacken mit Feta und einer Crème fraîche-Knoblauch-Sauce und ich hätte mich fast reingelegt. Als Beilage Reis.




Probiert das Rezept aus und lasst es Daniela wissen, ob's euch geschmeckt hat!
Wirklich ein Traum. ♥